Was versteht man unter Vogelgrippe?

Vogelgrippe ist eine Virusinfektion, die Wildvögel, Ziervögel, aber auch Geflügel in der Tierhaltung befällt. Der Erreger ist ein Grippevirus A/H5(N1), das zur gleichen Familie wie jenes Virus gehört, das auch Menschen infiziert. Allerdings sind die Vogelviren aggressiver. Sie sind in Tiersekreten zu finden, vor allem im Kot. Solange man nicht in direkten Kontakt mit Geflügel oder Geflügelprodukten kommt, Eier und Geflügelfleisch nicht roh verzehrt, besteht für eine Ansteckung noch keine Gefahr. Gefürchtet wird von Wissenschaftlern aber die Mutation des Virus, durch die auch eine Übertragung von Mensch zu Mensch und damit eine epidemische oder pandemische Ausweitung möglich würde.

Also auf keinen Fall in Panik ausbrechen!

Erst einmal gesund leben und viel Sport betreiben. Dann natürlich eine gesunde Nahrung mit reichlich Vitaminen und Nährstoffen.

Und ansonsten einfach von allem Federvieh fernhalten,
außer natürlich von mir, den ich bin 100% Virusfrei!


Achtung: Diese Seite ist Bestandteil eines Framesets.
Sollte sich diese Seite außerhalb oder in einem fremden Frame befinden,

klick einfach hier !


Bitte helfe mir in die Charts!